Forum zu World of Darkness
https://wowserver.trickip.org/forum/

Erzvorkommen in Azeroth
https://wowserver.trickip.org/forum/viewtopic.php?f=5&t=267
Seite 1 von 1

Autor:  Ayanaa [ Mo 22. Apr 2019, 13:03 ]
Betreff des Beitrags:  Erzvorkommen in Azeroth

Hallo :D

Da ich nun Bergbau auf 375 habe wollte ich hier einmal auf die Erzvorkommen in Azeroth, also der "alten" Welt eingehen da meiner Meinung nach zu wenige von den Vorkommen vorhanden sind. Gerade Eisen, Mithril und Thorium ist als Schmied bzw Ingenieur ein sehr leidiges Thema da man extrem viel von diesen Erzen braucht und kaum etwas vorhanden ist. Als Beispiel hierfür wäre Brennende Steppe gut geeignet da es relativ "Thoriumreich" sein sollte ich aber nach 2 stündigem farmen dort genau ein Vorkommen gefunden hatte. Auch das Schlingendorntal welches einiges an Mithril bzw Eisen beherbergen sollte ist eher arm an Erzen. Ich weiß das Berufe wie Schmied oder Ingi schon immer schwer zu skillen waren kann mich jedoch nicht daran erinnern so wenig Erzvorkommen gesehen zu haben. Auch die "Rarespawns" wie Silber, Gold oder Echtsilber scheinen deutlich häufiger zu spawnen als sie sollten was zur Folge hat das man noch weniger Eisen, Mithril findet. Wäre schön wenn es mal überprüft wird :D

P.s Dies bezieht sich nur auf die "alte" Welt Azeroth, habe keine unregelmäßigkeiten in der Scherbenwelt gefunden.

Gruß

Ayanaa

Autor:  Heshro [ Fr 26. Apr 2019, 22:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Erzvorkommen in Azeroth

Hallo Ayanaa

Ich habe die letzten Tage versucht Informationen über die Dichte und Position von Vorkommen zusammen zu tragen. Es ist nicht ganz so einfach brauchbares über Erzvorkommen und Kräuter zu finden. Vor allem da die alten Gebiete mit Cataclysm überarbeitet wurden.

Ayanaa hat geschrieben:
Als Beispiel hierfür wäre Brennende Steppe gut geeignet da es relativ "Thoriumreich" sein sollte
Woher weisst du, dass es dort Thoriumreich ist? Laut wowhead gibts in den Brennenden Steppen gerade mal fünf Vorkommen für Thorium. Da wäre der Un'Goro Krater mit seinen über 180 Vorkommen besser für Thorium geeignet.


Gruss
Heshro

Autor:  Ayanaa [ Sa 27. Apr 2019, 13:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Erzvorkommen in Azeroth

Als Quelle habe ich immer diese Seite für Classic benutzt und auf den Classic Privat Servern auf denen ich bisher gespielt habe ist es auch hingekommen....natürlich ist es schwer Infos darüber zusammenzutragen, durchaus verständlich....ich wollte darauf aufmerksam machen das es mir aufgefallen ist beim Ingi/bb skillen, ist ja nicht nicht Prio Nr 1 auf einem Bc server :) Danke auf jeden Fall für deine Mühen und das du es dir anschaust

Quelle: https://classicdb.ch/?object=175404

Ayanaa

Autor:  biggy [ Mi 26. Jun 2019, 09:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Erzvorkommen in Azeroth

Also, ich kann Ayanaa da nur beipflichten und ich hab zu TBC BB/Schmied auf Blizzard hochgeskillt. Als beispiel ist mir da ganz extrem das Arathihochland aufgefallen. In diesem habe ich eine lange riesigen Runde für Eisen gemacht und hab echt viel gefunden. Hier findet sich leider fast gar nichts. Also, ich finde nicht, dass die Spots 100% blizzlike sein müssen, aber gerade im bereich Eisen wird es extrem happig was zu finden im vergleich zu blizzard. Das hat sich leider schon seine Zeit gezogen.

Autor:  Heshro [ Mi 26. Jun 2019, 21:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Erzvorkommen in Azeroth

Danke biggy für deine Erfahrungen zu diesem Thema.

Ich werde in einem ruhigen Moment untersuchen müssen, ob ein generelles Problem vorliegt, das nicht genügend Vorkommen vorhanden sind oder es sich nur auf bestimmte Gebiete bezieht.


Gruss
Heshro

Autor:  Seelenschmied [ Sa 7. Sep 2019, 14:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Erzvorkommen in Azeroth

Also ich hänge seit einer ganzen Weile mit meinem Draenai auf Bergbau 57 fest weil einfach kaum Kupfer zu finden ist. Bin schon Lvl22 und habe kaum Vorkommen im kompletten Startgebiet gefunden. Ich drehe teilweise täglich eine Runde durchs komplette Draenaigebiet und finde nur 1 Vorkommen, teilweise garkeins. Mit meiner Menschenfrau genauso. Normalerweise geht man als Mensch in die Koboldminen und hat Kupfer. Hier leider genauso wie drüben bei den Draenei. Auch mit meinem Blutelfen so gut wie kein Kupfer findbar im Blutelfengebiet. So kann ich mir nichtmal Ausrüstung herstellen mit meinem Twinks, was sehr schade ist denn das AH ist ja auch tot :(

Ich habe als Bergbauer natürlich keine Pflanzensuche aktiviert, aber ich habe erst eine einzige Blume im Draenaigebiet gesehen. :?

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/