Forum zu World of Darkness

Aktuelle Zeit: Mo 19. Aug 2019, 22:45



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Einführung von fraktionsübergreifender Interaktionen
Die Umfrage läuft bis Di 17. Sep 2019, 02:48.
Ja für Gruppen und Handel 44%  44%  [ 4 ]
Ja für Gruppen, Handel und Gilde 56%  56%  [ 5 ]
Nein, keine fraktionsübergreifende Interaktionen 0%  0%  [ 0 ]
Ist mir egal 0%  0%  [ 0 ]
Abstimmungen insgesamt : 9
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 7. Jul 2019, 13:07 
Benutzeravatar

Registriert: Do 22. Nov 2018, 15:11
Beiträge: 44
Offline

Hallo zusammen,

entschuldigt bitte, dass ich diesen alten Thread nochmal hervorkrame, aber ich bin bei durchstöbern des Forums darauf gestoßen und wollte einen angesprochenen Punkt einmal aufgreifen.
Heshro hat geschrieben:
Der Server folgt derzeit einem klassischen Aufbau. Horde und Allianz sind verfeindet und kämpfen gegeneinander während man innerhalb seiner eigenen Fraktion Gruppen bilden, Gilden gründen oder Schlachtzüge bestreiten kann.
Mit der Einführung der fraktionsübergreifenden Schlachtfelder (was übrigens genau das ist was der Name suggeriert, nämlich gemischte Schlachtfelder), hätte ich auch die Barriere zwischen Horde und Allianz aufgelöst. Was ein fraktionsübergreifendes Zusammenspiel in allen Bereichen des Spiels ermöglichen würde. Dies schlicht aus dem Grund das bei einem so kleinen Projekt, wie es dieses ist, es für den einzelnen Spieler angenehmer ist auf einen Pool von 100% Spieler zugreiffen zu können als nur auf die 50% der eigenen Fraktion

Du hattest also mal angedacht, die beiden Fraktionen zusammen spielen zu lassen, wenn ich das richtig verstanden habe, Heshro?
Wieso hast du dich dann doch dagegen entschieden, wenn ich fragen darf?
Und wäre das für dich immernoch eine Option oder mittlerweile eher nicht?

Ich persönlich kenne das Prinzip schon von anderen Privatservern mit kleiner Population und fand es eigentlich immer sehr angenehm. Natürlich weiß ich auch, dass zusammengelegte Fraktionen nicht jedem gefallen. Und ich würde auf keinen Fall die wenigen Spieler hier mit dieser Idee vergraulen wollen.

Ich greife das Thema nur nochmal auf, weil mich die Meinung von Heshro dazu und die Meinungen der gesamten Community dazu interessieren.

Vielleicht schreibt ja mal der ein oder andere was dazu :)

Liebe Grüße
Lani

Heshro: Abgetrennt vom Thema viewtopic.php?f=9&t=7


Liliani
Nimien
Lani
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Jul 2019, 21:57 
Benutzeravatar

Registriert: Mo 5. Nov 2018, 00:48
Beiträge: 12
Offline

Also ich kenne das Prinzip von einem anderen Server auf dem ich mal aktiv war, auch recht kleine Population. Auf dem funktionierte das Prinzip ziemlich gut, da es dort auch mehr von einer Fraktion gab.
Zugegeben nicht Blizzlike aber 'nen Troll in der Gruppe zu haben' ist jetzt nicht schlimm.
Wenns nicht zu aufwendig wäre,wäre ich dafür. Schließlich sollte jeder Spaß am Spiel haben und nicht alleine spielen müssen oder vlt ggf. 'gezwungen' sein eine Fraktion zu wählen um nicht allein zu sein

Gruß
Charis


Charis - Draenei Mage
Coryis - Forsaken Warlock
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Jul 2019, 22:58 
Benutzeravatar

Registriert: Di 16. Apr 2019, 10:20
Beiträge: 9
Offline

Hrm es wäre zwar ein Jammer um die Elfenohrensuppe, allerdings hätte es doch etwas *mit* den Spitzohren zu kämpfen, statt gegen sie.
Eine erfrischende und nützliche Neuerung

Usul

Ps: For the Horde , for the Alliance , for Azeroth


Listen close, Listen well For I have a story to tell It begins not here, but two steps from hell
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 8. Jul 2019, 00:37 
Benutzeravatar

Administrator
Registriert: Fr 20. Mär 2009, 15:10
Beiträge: 356
Offline

Hallo miteinander

Lani hat geschrieben:
Du hattest also mal angedacht, die beiden Fraktionen zusammen spielen zu lassen, wenn ich das richtig verstanden habe, Heshro?
Wieso hast du dich dann doch dagegen entschieden, wenn ich fragen darf?
Dies war einmal eine Idee als mögliche Massnahme gegen die niedrige Population.
Nachdem ich eine erste Version des Systems auf dem internen Test-Realm ausprobierte hat es für mich allerdings nicht mehr gepasst. Der Charme von World of Warcraft und das Universum in dem wir uns befinden war für mich stets die Tatsache das sich eigenständige Völker zu einer Fraktion zusammen schlossen und beim verfolgen deren Zielen an die andere Fraktion geraten wodurch Konflikte entfacehn. Als Spieler identifizierte man sich mit einer Seite und entwickelte eine Groll gegen die Andere. Dieses Spielgefühl war für mich immer sehr wichtig. Diesen Aspekt wollte ich durch die Auflösung der Fraktionen nicht auslöschen, daher habe ich die Idee nicht länger verfolgt.

Lani hat geschrieben:
Und wäre das für dich immernoch eine Option oder mittlerweile eher nicht?
Das zusammenlegen der Fraktionen in allen Spielinhalten ist für mich derzeit keine Option.
Für Schlachtfelder könnte ich mir jedoch ein System vorstellen das dem Söldner Modus, welcher mit Warlords of Draenor eingeführt wurde, ähnelt. Das beste am Söldner Modus ist nämlich das man als Spieler gar nicht merkt, dass der eine Spieler eigentlich zur anderen Fraktion gehört indem nicht nur das Aussehen sonder auch sämtliche Fähigkeiten (Volksfähigkeiten, etc.) angepasst werden.
Die damalige Umsetzung der fraktionsübergreifenden Schlachtfelder berücksichtigte nur das Aussehen. Das mutet einem seltsam an, wenn man als Orc Hexemeister einen Menschen mit Furcht belegt und dieser mit Wille des Verlassenen freikommt.


Grüsse
Heshro
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 10. Jul 2019, 19:06 
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 15:03
Beiträge: 40
Offline

Zitat:
Als Spieler identifizierte man sich mit einer Seite und entwickelte eine Groll gegen die Andere. Dieses Spielgefühl war für mich immer sehr wichtig.


Das ist ein absolut verständlicher Gedanke. Leider finde ich, dass das Spielgefühl viel stärker darunter leidet, dass wir aufgrund der Serverpopulation nicht in der Lage sind alle Bereiche des Spiels zu genießen. Ich spiele nun schon seit etwa 1 1/2 Jahren auf diesem Server und seitdem haben wir es gerade geschafft Kara zu clearen. Ich persönlich habe große Zweifel daran, dass wir in Zukunft über Kara hinaus kommen. Die Chance würde denke ich stark ansteigen, wenn wir gemeinsam in Instanzen gehen könnten.

Wir können es ja so sehen, dass wir uns als Horde und Allianz zusammentun um mit unserer Quantitativen Untermacht gegen die Brennende Legion bestehen zu können. So wie es schon am Mount Hyjal gegen Archimonde und seine Streitkräfte geschehen ist.

Leider glaube ich, dass das Deutsche community Potential für einen solchen TBC Server zu gering ist. Prinzipiell stehe ich auf deiner Seite und habe lange gedacht "mit der Zeit werden schon Leute kommen", aber nach 1 1/2 Jahren in denen wir es immer noch nicht hinbekommen jede Woche einen Kararaid auf die Beine zu stellen und uns über Whatsapp organisieren müssen um überhaupt mal 5er inis gehen zu können, glaube ich der Wahrheit ins Auge zu blicken, wenn ich Sage:
Es gibt ein zu geringes Spielerpotential um neben einem Server wie b2b zu bestehen UND den Content zu erobern.

Deshalb würde auch ich mich dafür aussprechen uns die Möglichkeit zu eröffnen.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 10. Jul 2019, 21:19 
Benutzeravatar

Registriert: Do 22. Nov 2018, 15:11
Beiträge: 44
Offline

Heshro hat geschrieben:
Als Spieler identifizierte man sich mit einer Seite und entwickelte eine Groll gegen die Andere. Dieses Spielgefühl war für mich immer sehr wichtig. Diesen Aspekt wollte ich durch die Auflösung der Fraktionen nicht auslöschen

Ich denke nicht, dass das Spielgefühl so sehr darunter leidet, wie du befürchtest. Da wir ja auf einem PvP Server spielen, kann man sich ja dennoch liebevoll weiter bekriegen, wenn man denn dazu Lust hat. Der Unterschied wäre nur, dass man dann die gegenseitigen Beschimpfungen versteht, statt nur wildes Gebrabbel zu hören ;)

biggy hat geschrieben:
Wir können es ja so sehen, dass wir uns als Horde und Allianz zusammentun um mit unserer Quantitativen Untermacht gegen die Brennende Legion bestehen zu können. So wie es schon am Mount Hyjal gegen Archimonde und seine Streitkräfte geschehen ist.

Schönes Argument, danke dafür, Biggy!

Ich denke auch, dass wir gute Chancen hätten, mehr Spieler für unseren Server zu gewinnen, wenn die Fraktionen zusammengelegt würden. Allein schon, weil viele Spieler, die einfach lieber Horde spielen, dann eher Anschluss finden würden.
Es ist halt mühsam, sich auf Hordeseite zu organisieren, wenn man quasi nie gleichzeitig online ist. Die Erfahrung haben unsere Gildenveteranen auf der Allianzseite auch machen müssen, dessen bin ich mir bewusst und "Hut ab!", sie haben es tapfer durchgezogen und geschafft bis hierher, aber nicht jeder hat dieses Durchhaltevermögen.
Es wäre für Hordler sicher auch angenehmer, sich wenigstens mit Allianzlern unterhalten zu können, als mit niemandem, weil es an Hordespielern mangelt.
(Jetzt hab ich ein bisschen zu Quasseln angefangen, ich hoffe mein Standpunkt ist trotzdem klar geworden.)

Es wäre schön, hier noch mehr Meinungen zu hören. Also traut euch, Leute ;) Was denkt ihr?

Grüße
Lani


Liliani
Nimien
Lani
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 10. Jul 2019, 23:25 
Registriert: Sa 19. Mai 2018, 19:27
Beiträge: 4
Offline

Ich bin jemand, der 1 Jahr und ein paar zerquetschte Monate für Level 70 gebraucht hat. Mit Werbt einen Freund Bonus.
Mehr muss ich glaube ich nicht sagen. :mrgreen:

Spaß beiseite:
Ich habe nichts gegen einen Zusammenschluss, da es für mich ein logischer Schritt ist, in einer kleinen Community inklusiver zu sein.
Blizzard macht ja mit Sharding etwas ähnliches; die Zonen sollen nicht so leer aussehen. Die Spieler sollen nicht das Gefühl haben, alleine zu sein.
Bei fraktionsübergreifender Interaktionsmöglichkeit (wie bei vielen kleineren Privatservern) hingegen sehe ich einen deutlich Community orientierteren Ansatz.
Falls es irgendwann dazu kommt, dass der Server eine größere, ausgeglichenere Popularität erreicht, bin ich auf deiner Seite Heshro.
Die Identifikation mit einer Fraktion finde ich wichtig. Aber das steht auf meiner Prioritätenliste weit unten, wenn es nicht genügend Spieler in meiner Fraktion gibt.

tl;dr
Ist für mich in Ordnung, solange die Community so klein ist.

Generell bin ich schon über die aktuelle Population erstaunt. Wenn ich bedenke, wie das vor einem Jahr aussah. :D Großen Respekt an unsere lieben Rudelführer und dich.

Ehre dem König, Freund.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 14. Jul 2019, 22:53 
Benutzeravatar

Administrator
Registriert: Fr 20. Mär 2009, 15:10
Beiträge: 356
Offline

Diejenigen die sich bisher zu dem Thema geäussert haben scheinen der Idee doch einiges abzugewinnen.

Die Auflösung der Fraktionen hat einen massiven Einfluss auf das Projekt. Essenziell gesehen wird dadurch sogar die Zielgruppe geändert.
Solch eine signifikanten Entscheidung möchte ich nicht leichtfertig und voreilig treffen. Vorerst einen Schritt nach dem anderen. Ich werde dazu auch noch zur gegeben Zeit eine Umfrage durchführen, um dann eine Entscheidung darüber zu fällen.

Sollte die Änderung tatsächlich kommen, müsste noch entschieden werden in welchem Umfang.
Soll nur Handel und Gruppenbildung zwischen den Fraktionen zugelassen werden? Dies liesse die Option offen, die Fraktionen zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu trennen. Aus Sicht der Spieler dennoch eine Katastrophe, da unter Umständen Freundschaften betroffen sind.
Wenn auch Gildenbeitritte zugelassen werden sollen, so wäre dies eine endgültige Entscheidung. Denn die Fraktionen können dann nicht mehr voneinander getrennt werden.

Lani hat geschrieben:
Da wir ja auf einem PvP Server spielen, kann man sich ja dennoch liebevoll weiter bekriegen, wenn man denn dazu Lust hat. Der Unterschied wäre nur, dass man dann die gegenseitigen Beschimpfungen versteht, statt nur wildes Gebrabbel zu hören ;)
Das könnte sich noch zu einem ungeahnten Problem entwickeln. Aktuell muss man zumindest umloggen, um einen Spieler zu beschimpfen. Zeit, um eventuell seinen Kopf abzukühlen und die bevorstehende Tat zu überdenken. Ohne diese Barriere werden Beschimpfungen aus dem Affekt heraus häufiger vorkommen. Was wiederum mit mehr Verwarnungen respektive Sperrungen geahndet werden muss.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 23. Jul 2019, 11:32 
Registriert: Mo 15. Apr 2019, 18:20
Beiträge: 18
Offline

Ich persönlich denke auch das es ein guter Schritt wäre, würde mich also dafür aussprechen. In welchem Umfang das ganze geschieht sollte durchaus klar überlegt werden, da bin ich ganz deiner Meinung Heshro.
Ich denke bei momentaner Population das dieser Schritt mehr positives bringt wie negatives. Außerdem wie Charis bereits sagte, wäre es schöner für neue Leute die Horde anfangen wollen und sich nicht der Allianz aus genannten Gründen anschließen müssen.

Aber Heshro du hast eindeutig Recht das man sich es gut überlegen sollte, freue mich auf die Umfrage :)

Ayanaa
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 13. Aug 2019, 22:22 
Registriert: Mo 15. Apr 2019, 18:20
Beiträge: 18
Offline

Hey Heshro,

Ich wollte mal Anfragen ob du geplant hast wann diese Umfrage stattfinden soll bzw. ob du es überhaupt absehen kannst momentan. Danke wie immer im voraus für die Antwort :)

Ayanaa
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 17. Aug 2019, 02:48 
Benutzeravatar

Administrator
Registriert: Fr 20. Mär 2009, 15:10
Beiträge: 356
Offline

Hallo zusammen

Wie bereits angekündigt die Umfrage zum Thema übergreifende Interaktionen zwischen den Fraktionen.

Einige haben sich bereits zustimmend zu diesem Thema geäussert. Wozu also noch die Umfrage?
Nun, zum einen würde ich gerne einige Zahlen dazu sammeln um die allgemeine Lage besser beurteilen zu können und auch weiteren Spielern auf einfache Art und Weise die Möglichkeit bieten ihre Stimme kund zu tun. Des weiteren wird das Projekt auf der Homepage als PvP Realm mit Konflikten zwischen Horde und Allianz beworben. Für einige könnte dies unter Umständen ein Entscheidungsgrund gewesen sein, hier zu spielen. Daher wäre es nur gerecht auch diese Stimmen zu hören.

Konkret geht es darum fraktionsübergreifende Interaktionen zu ermöglichen, um gemeinsam Inhalte zu besuchen.
Für die Allianz würde diese Änderungen aktuell nicht viel bringen, da der Spieler-Pool auf Maximalstufe für die Allianz nicht erhöht würde. Für die Horde bieten sich allerdings Möglichkeiten. In welcher Form PvP noch Platz hat, müsste man dann prüfen.


Grüsse
Heshro
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

World of Warcraft phpBB template "WoWMoonclaw" created in 2005 by Maëvah (ex-Moonclaw) - wowcr.net
© World of Warcraft and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment, Inc. in the U.S. and/or other countries. This site is in no way associated with Blizzard Entertainment.
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de